zur Navigation springen

Vermisst : Kater „Tiger“ bleibt verschollen

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

Auch nach mehr als einer Woche gibt es noch keine Hinweise auf den Verbleib der Samtpfote.

von
erstellt am 28.Mär.2017 | 05:00 Uhr

Der Zeitungsartikel und der Facebook-Eintrag beim „Prignitzer“ waren die letzte Hoffnung für Familie Beresdecki aus dem Breeser Amselweg, ihren Kater „Tiger“ wiederzufinden. Seit mehr als einer Woche ist er verschwunden, von einem Ausflug ist er nicht zurückgekehrt. „Leider wird der Kater bisher noch immer vermisst. Schade, aber ein Versuch war es auf jeden Fall wert. Danke! Es wäre unglaublich schön, wenn Tigi, so wird Tiger liebevoll von seiner Familie genannt, inzwischen wieder in seinem Zuhause sein könnte. Aber leider hat das Schicksal es anders geplant. „Wahrscheinlich bleibt es ungewiss, was ihm zugestoßen ist“, schrieb uns gestern Simone Scholz, eine gute Bekannte von Frauchen Doreen Beresdecki. Falls jemand den grau-getigerten Kater doch noch entdeckt, kann er sich unter der Telefonnummer 01522/ 24 65 441 bei Familie Beresdecki melden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen