Viele Glückwünsche für Karstädter Wehrchef : Karstädter Sirene heult für einen Jubilar

gerloff ff karstaedt

Wehrchef Hartmut Gerloff feierte seinen 60. Geburtstag mit allerhand Feuerwehrübungen.

von
02. Januar 2016, 08:00 Uhr

„Er kann es, er macht es gut“, sagen die Kameraden und beobachten, wie präzise der Karstädter Wehrführer das Spreizgerät handhabt, um damit Tennisbälle zu greifen: Am Donnerstag feierte Hartmut Gerloff seinen 60. Geburtstag. Und da war es eigentlich klar, dass die Kameraden aus der eigenen und aus befreundeten Wehren der Gemeinde mit Gemeindewehrführer Maik Hortig nicht nur zum Gratulieren kommen würden.

Pünktlich um 11.30 Uhr ging in Karstädt die Sirene. Das Signal für die Kameraden, sich am alten Gerätehaus – heute Heim des Fördervereins – einzufinden. Dort zeigte Gerloff nicht nur, dass er mit dem Spreizer umgehen kann. Auch Schlauchausrollen und das Löschen mit der Handdruckspritze hat der Wehrchef ’drauf. Zu löschen war übrigens eine in Flammen stehende 60. Auch das meisterte der Jubilar mit Bravour. Anschließend ging es gemeinsam mit der Gattin, übrigens auch Wehrmitglied, quasi in den Himmel. Dafür war extra die Perleberger Wehr mit ihrer Drehleiter angerückt.

Gerloff ist seit 43 Jahren Mitglied in der Feuerwehr. Seit 20 Jahren steht er der Karstädter Wehr vor. Feuerwehr liegt bei Gerloffs augenscheinlich im Blut. Der Vater war Wirkungsbereichsleiter in Karstädt, der Onkel hatte die gleiche Funktion in Seetz inne. In der Seetzer Wehr war auch der Opa Mitglied. 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen