zur Navigation springen
Der Prignitzer

23. November 2017 | 05:02 Uhr

Junge Köpfe voller Ideen

vom

svz.de von
erstellt am 19.Jul.2013 | 08:57 Uhr

Perleberg | Sie machen Radio, tanzen, bauen Möbel, basteln ihr eigenes Wappen: 14 Mädchen und Jungen im Alter von sechs bis 15 Jahren aus Perleberg und Umgebung betätigen sich seit dem vergangenen Sonntag kreativ in der Rolandstadt. "Spielraum Stadt" lautet des Motto des Sommerkunstcamps. Die Ergebnisse konnten sich bereits gestern, als der "Prignitzer" eine Stippvisite beim Trägerverein Relais e. V. am Großen Markt absolvierte, hören und sehen lassen. Präsentiert werden sie der Öffentlichkeit am morgigen Sonntag ab 13 Uhr auf dem Großen Markt. Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen.

Das Sommerkunstcamp soll keineswegs eine Eintagsfliege bleiben und bildet zugleich den Auftakt für weitere Aktivitäten des Vereins Relais e. V. um seinen Vorsitzenden Jost Löber. Er kündigt an, dass man am Großen Markt 15 ab September eine Kunstschule etablieren wolle, die allen Generationen offen stehe. Zudem stelle das Sommerkunstcamp eine Art Probelauf dar für Angebote, die auf Schulkinder zugeschnitten werden sollen. Vier verschiedene Kurse wolle man anbieten, in denen an jene Themenbereiche angeknüpft werde, die im morgen zu Ende gehenden Kunstcamp eine Rolle spielten, so Jost Löber.

Und: Am Freitag, dem 4. Oktober, nimmt in wieder ansehnlich hergerichteten Räumlichkeiten des altehrwürdigen Hauses das Café seinen Betrieb auf. "Angedacht ist es in Form eines Nachbarschaftstreffs. Der Raum kann auch für Veranstaltungen genutzt werden", erläutert Jost Löber. Der Künstler weist in diesem Zusammenhang darauf hin, das an gleicher Stelle vor zirka 100 Jahren bereits ein Café eröffnet worden sei. Der Schnitt des Raumes und der großzügige Ausblick auf den Stadtkern lassen erahnen, dass dies einst ein sehr beliebtes Plätzchen für Kaffee, Kuchen und Plauderstündchen gewesen sein muss.

Aber zurück zum Sommerkunstcamp: Neben bildender Kunst und Tanz fand auch journalistische Arbeit statt. Markus Wollschläger und Michael Nicolai vom freien Radio Corax aus Halle/Saal (zwischen Magdeburg und Leipzig auf der Frequenz 95,9 zu empfangen) erarbeiteten gemeinsam mit Niclas aus Krampfer (11 Jahre) und Jonas aus Perleberg (13) ein Hörspiel, führten Interviews in der Stadt und wiesen die Jungs in die Schnitttechnik am PC ein. Umfrage und Hörspiel kann man morgen Nachmittag im Umkreis des Großen Marktes sogar selbst im Radio verfolgen - ein Minisender, so Markus Wollschläger, mache das möglich. Anschauen kann man sich morgen auch die Wappen, die Jost Löber mit Kindern schuf, eine Tanz-Performance unter Leitung von Kerstin Süske sowie Möbel im öffentlichen Raum, die unter Anleitung von Katja Martin entstanden und an einem besonderen Ort im Hagen platziert wurden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen