zur Navigation springen

Gymnasium Pritzwalk : Junge Forscher erfolgreich

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

Pritzwalker Gymnasium erreicht bei einem Ideen-Wettbewerb das Bundesfinale

von
erstellt am 23.Jan.2017 | 04:45 Uhr

Naturwissenschaften haben am Gymnasium Pritzwalk einen hohen Stellenwert. Darauf verwies Schulleiter Harald Glöde am vergangenen Sonnabend. Die Schule hatte zum Tag der offenen Tür eingeladen. Vor allem künftige Schüler und ihre Eltern nutzten dieses Angebot.

„Wir sehen es sehr gern, wenn keine der drei Naturwissenschaften abgewählt wird, denn wir bieten in allen drei Fächern weiterführende Kurse an“, erklärte Glöde. Erfolge kann die Schule in diesem Bereich vorzeigen, zum Beispiel nehmen Schüler an der Ideen-EXPO in Hannover teil. In einem bundesweiten Wettbewerb gehören sie zu den 25 besten Teams.

Die Jury haben sie mit ihren Ideen zum Thema Windkraft überzeugt. Sie wollen die Rotorblätter von Windkraftanlagen steuerbar machen, so dass die Anlagen noch effektiver und leiser arbeiten. „Ob das in der Praxis funktioniert und wie hoch der Wirkungsgrad ist, kann man noch nicht sagen. Wir haben ja nur die Ideen dazu. Aber es wäre schön, wenn ein Unternehmen oder eine Hochschule diese Idee aufgreift und untersucht“, sagte Godert Wuttke. Er betreut die jungen Nachwuchstüftler.

Reges Treiben herrschte am Sonnabend in der Schule. Viele Eltern informierten sich über das Fremdsprachenangebot. „Die meisten Fragen betreffen die zweite Fremdsprache, das scheint den Eltern ganz wichtig zu sein. Neben Englisch bieten wir Russisch, Französisch und Latein an“, sagte Schulleiter Harald Glöde.

Er selbst sei zu zufrieden mit seiner Schule, die aktuell 450 Schüler besuchen. „Wir haben eine sehr gute materielle Ausstattung, gute Fach- und Unterrichtsräume, eine schöne Mensa, ein tolles Schulgelände und sehr engagierte Lehrer.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen