Perleberg : Juli Zeh liest aus „Neujahr“

Die bekannte Autorin ist am Freitagabend im Gymnasium. Der Kartenverkauf läuft im Antiquariat.

von
21. November 2018, 14:03 Uhr

Für den 23. November, sprich für Freitag hat Juli Zeh zugesagt. Die Juristin und Schriftstellerin, die mit zahlreichen Literaturpreisen ausgezeichnet wurde, ist auch durch ihr gesellschaftlich-politisches Engagement bekannt. Die Autorin liest um 19 Uhr aus ihrem neuesten Werk „Neujahr“ und diskutiert mit Bürgermeisterin Annett Jura und den Schülerinnen Lena Meinert und Sophie Schwartz vom Gottfried-Arnold-Gymnasium an diesem Abend in der Aula der Schule in der Puschkinstraße, ist von Malte Hübner-Berger, Vorsitzender des Bürgervereins, zu erfahren. Und jener hat die Autorin auch in die Rolandstadt geholt. Das Gespräch wird sich nicht nur auf das neue Werk erstrecken. „Wir können gespannt sein, welche Fragen die Schülerinnen Juli Zeh stellen werden und auf die Antworten darauf“, so Angela Beeskow vom Vorstand des Bürgervereins.

Karten gibt es im Antiquariat des Bürgervereins, Großer Markt 5. Das Antiquariat hat von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 Uhr bis 18 Uhr geöffnet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen