Grünanlage erhält auszeichnung : Japanische Zieräpfel statt Autos

von 19. August 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Paula, Leonie und Nele, heute in der 9. Klasse, waren mit Kunstlehrer Eyk Mencke am Stecken der Blumenzwiebeln beteiligt.
Paula, Leonie und Nele, heute in der 9. Klasse, waren mit Kunstlehrer Eyk Mencke am Stecken der Blumenzwiebeln beteiligt.

Vorplatz der Wittenberger Oberschule erhält Bundespreis / Schüler fühlen sich für Anlage weiter verantwortlich

Die japanischen Zieräpfel prägen die Grünanlage vor der Wittenberger Oberschule. Klein sind sie, erst wenige färben sich rot. „Sie sind aber essbar, mit einer leichten Bitternote“, erläutert Kunstlehrer Eyk Mencke. „Wir wollen sie in diesem Jahr erstmals ernten und daraus Marmelade herstellen.“ Ein weiterer Schritt sei, das kleine Biotop vor der Schul...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite