Jahnsportfest ein Festival der Rekorde

Startschuss zum 50 Meter-Sprint der Mädchen  - Das 29. Jahnsportfest des SSV Einheit Perleberg fand bei tollen Bedingungen statt. Oliver Knoll
Startschuss zum 50 Meter-Sprint der Mädchen - Das 29. Jahnsportfest des SSV Einheit Perleberg fand bei tollen Bedingungen statt. Oliver Knoll

von
30. Mai 2012, 11:30 Uhr

Perleberg | Das 29. Jahnsportfest des SSV Einheit Perleberg erreichte ein noch nie dagewesenes Niveau. Rund 200 Aktive aus 22 Vereinen waren bei bestem Leichtathletikwetter in Rekordlaune. Insbesondere die Gäste aus Löwenberg, Kyritz, Neustrelitz und Potsdam wussten zu überzeugen und stellten Stadionrekorde wie am Fließband auf.

Die Hauptakteure waren Kevin Dahms (Löwenberger SV) und Oliver Scheid (Kyritzer LV) bei den 14-jährigen Jungen sowie Finn Bohlmann aus Potsdam in der Altersklasse 9. Bei den Mädchen waren Cora Gellert und Leonie Reiche (beide Kyritz) sowie Claudia Hillenhagen vom 1.LAV Neustrelitz oft das Maß aller Dinge in ihrer Altersklasse.

Aber auch die Prignitzer Athleten stellten eindrucksvoll ihr Leistungsvermögen unter Beweis. Allen voran Wolfgang Schuster. Der Senior der Altersklasse M70 ging sieben mal an den Start und erzielte sechs Kreis- und sieben Stadionrekorde (100m: 15,93 sek/200m: 33,63 sek/ Hoch: 1,25m/Weit: 3,79m/ Diskus: 32,68/Hammer: 33,58m).

Insgesamt wurde die männliche Konkurrenz von den Gästen bestimmt. Aber durch Thomas Lehmann, Pascal Texter (beide ESV Wittenberge) Tassilo Peters vom Gastgeber und Colin Gluth (Hertha Karstädt) holten die Prignitzer einige Siege. Tassilo Peters gewann das Kugelstoßen der männlichen Jugend B mit beeindruckenden 13,40 m. Damit wuchtete er das Fünf-Kilo-Gerät mehr als einen Meter weiter als seine bisherige Bestleistung. Thomas Lehmann gewann in der gleichen AK den Weitsprung mit guten 5,67m. Pascal Texter setzte sich im Ballwurf, Colin Gluth über 80m Hürden und 100m durch.

Etwas besser lief es für die Mädchen. Hier gelang Ann-Christin Teidge (ESV Wittenberge) in der Altersklasse der 18 jährigen der 7. Kreisrekord an diesem Tag. Sie gewann die 200m in 27,36 sek. Um lediglich eine hundertstel Sekunde verfehlte Laura Nadolleck (SC Hertha Karstädt) den Kreisrekord über 60m Hürden Sie gewann in 11,02 sek die Goldmedaille in der Altersklasse 13.

Dreimal ganz oben auf dem Siegertreppchen stand Lea Bahl (SSV Einheit Perleberg). Mit neuer persönlicher Bestleistung im Hochsprung (1,40m) sowie guten Weit- und Dreisprungergebnissen sorgte sie in der Altersklasse 14 für Perleberger Erfolge.

In ihrer Paradedisziplin, dem Kugelstoßen, war die Karstädterin Carolin Behn nicht zu besiegen. Wieder stieß die 16-jährige über die 12m Marke und stellte mit 12,04m den 8. Kreisrekord an diesem Tag auf. Weitere Siege und vordere Platzierungen feierten die Wittenbergerinnen Anny Schmidt (W10 Ball; Weit; 800m) und Cindy Golze (W11 Ball; 800m) sowie die Goldstaffel des SSV Einheit Perleberg über 4x50m in der Besetzung Anna Altenberg, Emma Schwarz, Jula Berckerwerth und Lucie Brandl.

Auf Grund der Fülle der Entscheidungen und der Individualität der Athleten kann an dieser Stelle nicht jedes würdige Ergebnis vorgestellt werden. Weiterhin steht unter www.kvl-prignitz.de ein komplettes Wettkampfprotokoll zur Verfügung.

Der SSV Einheit Perleberg bedankt sich bei Sponsoren, Kreisleichtathletikverband sowie Kreissportbund für die finanzielle Unterstützung des Sportfestes. Ein besonderer Dank gilt allen weiteren Helfern für die organisatorische Absicherung dieser Mammutveranstaltung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen