Innenstadt wird schick für den Advent

Ruth Lindner hängt ein lila Herz an die Zweige des Baums.
Ruth Lindner hängt ein lila Herz an die Zweige des Baums.

23-91503232_23-96467220_1522165864.JPG von
30. November 2018, 11:18 Uhr

Mit großem Vergnügen, trotz der Kälte und des frischen Windes, der durch die Straßen zog, hingen gestern sowohl Senioren als auch Kinder aus verschiedenen Wittenberger Einrichtungen selbstgebastelten Schmuck an die aufgestellten Tannenbäume in der Innenstadt. Damit wurden die Bahn-, Rathaus- und Wilhelmstraße schick für die Adventszeit gemacht. An einem der Tannen in der Rathausstraße schmücken Ruth Lindner und Karin Latsch aus dem „Haus der Begegnung Tagespflegezentrum Am Külzberg“ das Grün mit Filzherzen und -sternen. Sie sind mit besonderem Eifer dabei. An anderen Tannen hängen Kinder der Jahnschule gelbe Sterne an die Zweige. Der Wittenberger Interessenring (WIR) hat erneut die kleinen Bäume im Abschnitt zwischen Kulturhaus und Wilhelmstraße aufgestellt. „Insgesamt 60 Stück sind es diesmal“ erzählt Anke Hahn vom WIR. Besonderer Höhepunkt wird in diesem Jahr wieder der Wittenberger Weihnachtsmarkt vom 12. bis 16. Dezember sein und dieser hat freitags und samstags länger geöffnet als in den Vorjahren. „Der Bedarf ist da, Besucher haben immer wieder nachgefragt, deshalb wird der Markt am 14. und 15. Dezember bis 22 Uhr geöffnet sein“, sagt Hahn. An den anderen Tagen kann bis 20 Uhr am Paul-Lincke-Platz gestöbert werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen