Wittenberge : In der Karl-Marx-Straße wird gebaut

Abgeordnete stimmten trotz höherer Kosten für die Sanierungen in der Hauptverkehrsstraße

von
08. März 2019, 11:22 Uhr

Die Karl-Marx-Straße wird zwischen Johannes-Runge- und Bahnstraße ausgebaut, auch wenn die Kosten dafür mit rund 30 Prozent deutlich über den jenen liegen, die geplant waren. Am Mittwochabend haben die Stadtverordneten den entsprechenden Beschluss gefasst.

Die innerstädtischen Verbindung ist wichtig, sie nimmt sehr viel Verkehr auf, befindet sich aber in keinem guten Zustand. Und ihre Bedeutung wird noch wachsen, wenn am Bahnhof tatsächlich das geplante Einkaufszentrum mit Märkten und großen Parkflächen entsteht. Gründe, die die Stadtverordneten veranlassen, trotz der Kostensteigerung für das Bauen zu plädieren.

Ein weiterer gewichtiger Grund ist, dass das Land für den Ausbau Fördermittel bewilligt hat. Diese Bewilligung gilt bis Ende 2019. Eine Verschiebung darüber hinaus sei nicht möglich, so die Auskunft des Fördermittelgebers an das Bauamt.

Vom Fördermittelgeber kommt aber auch das positive Signal, dass er gegebenenfalls ausschreibungsbedingte Mehrkosten ausgleichen würde. Das heißt, der Landeszuschuss müsste statt der ursprünglich geplanten 218 200 Euro aktuell 258 300 Euro betragen.

Aber auch die Kommune muss mehr Geld in die Karl-Marx-Straße stecken: Betrug der geplante Eigenanteil 103 400 Euro, sind es aktuell 47 500 Euro mehr. Das Geld fehlt dann bei Gehwegsanierungen. Und dann sind da noch die Straßenausbaubeiträge, die sich für die Anlieger auch anteilig erhöhen würden. Vor dem Hintergrund der jüngst getroffenen Entscheidungen im Land, ist allerdings mit einer Abschaffung zu rechnen. Wittenberges Kämmerer geht davon aus, dass dieser Ausfall vom Land zu erstatten ist.

Gestern früh begannen die unmittelbaren Bauvorbereitungen, die ursprünglich für den 15. Februar geplant waren. Sehr kurzfristig werden die großen Linden gefällt. Dafür hat die Stadt eine Ausnahmegenehmigung erhalten. Das dazu gehörende Begutachten der Bäume – beispielsweise wegen schon brütender Vögel – fand laut Bauamt gestern früh statt.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen