Perleberger Tierpark- und Kinderfest : Im Tierpark steppt der Bär

Der Hingucker: Die Tanzevelen der Tanzschule Quer durch die Gasse.
3 von 3
Der Hingucker: Die Tanzevelen der Tanzschule Quer durch die Gasse.

Massen begeistert von Stars und Sternchen / Kleine Eselsstute sucht noch einen Namen / Zwei der Hauptgewinne für Familie Rödiger

23-11368046_23-66107915_1416392335.JPG von
08. Juni 2015, 08:00 Uhr

Es war wieder das Event an diesem Wochenende, präsentiert vom „Prignitzer“: das Tierpark- und Kinderfest. Hunderte Besucher wollten dabei sein, wenn hier wieder der Bär steppt. Und das tat er, wenn man das auch nicht wörtlich nehmen sollte. Tierisch ging es auch gleich los. Auf der Bühne zur Eröffnung neben Bürgermeisterin Annett Jura, Rittersmann, Tierparkleiter Michael Niesler und Pfleger Karsten Künstler der jüngste vierbeinige Zuwachs des Tierparks: eine vier Wochen alte Eselsstute. Für sie wird nun ein Name gesucht. Vorschläge bitte an den „Prignitzer“ unter pri@prignitzer.de oder per Post an die Berliner Straße 1 in Perleberg.

Schlag auf Schlag Kultur und Unterhaltung non stop für Groß und Klein folgen mit dem Rabbachschen Sängerkreis, der Dixieland Band und dem immer zu Abenteuer und Scherzen aufgelegten Captain Pook, alias Peer Reppert, der auch durchs Programm führt. Zuvor entführen die Tanzeleven „Quer durch die Gasse“ und das geht nicht ohne Da capo ab. Die Models von Fokus Fashion aus Erfurt hingegen laden das Publikum ein zu einer Zeitreise durch die Welt der Mode. Und dann ist sie da, endlich – Stargastes Ella Endlich. Mitgebracht hat sie ihren Lieblingsgitarristen und Vater Norbert Endlich. Live sind beide zu erleben – ein Schmaus für Auge und Ohr. Für eine klingenden Offerte anderer Art sorgt Antje Edelmann von Lotto Brandenburg. 2000 Euro beschert sie Familie Rödiger, 500 Euro Norbert Duda.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen