Vorhaben am Seddiner Königsgrab : Im Bereich Führungen tut sich was

von 05. April 2020, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Die Wege zum Königsgrab sind für Touristen gut ausgeschildert.
Die Wege zum Königsgrab sind für Touristen gut ausgeschildert.

Nach Coronabeschränkungen kann es losgehen.

Es ist ruhig geworden, um das Seddiner Königsgrab . Doch das soll sich jetzt wieder ändern. In der Gemeindevertretersitzung hatte der stellvertretende Bürgermeister Karsten Lehmann verkündet: „Im Bereich Führungen tut sich was!“ Das bestätigt Renate Groenewegen auf „Prignitzer“-Anfrage. Nach einem ersten Treffen und einer Wanderung mit dem Bodendenlm...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite