Nach 43 Jahren ist Schluss : Herzblut für Kühe und Rinder

23-11368464_23-66107970_1416392388.JPG von 01. Juni 2020, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Bodo Wegt (M.), der Leiter der Tierproduktion der Agrarnossenschaft Karstädt, wird als Genossenschaftsmitglied sicher noch das ein oder andere Mal im Betrieb vorbeischauen. Aufsichtsrat Lothar Pawlowski (l.) und Wegts Nachfolger Jörg Madaus.  Fotos: Martina Kaspzak (2)
Bodo Wegt (M.), der Leiter der Tierproduktion der Agrarnossenschaft Karstädt, wird als Genossenschaftsmitglied sicher noch das ein oder andere Mal im Betrieb vorbeischauen. Aufsichtsrat Lothar Pawlowski (l.) und Wegts Nachfolger Jörg Madaus. Fotos: Martina Kaspzak (2)

Bodo Wegt, Leiter der Tierproduktion der Agrargenossenschaft Karstädt, geht in wohlverdienten Ruhestand.

Nach 43 Jahren ist Schluss: Der Name Bodo Wegt wird weit über die Grenzen Karstädts und der Prignitz immer mit dem guten Ruf der Agrargenossenschaft Karstädt in Verbindung gebracht. „Es war eine schöne Zeit, ich habe hier immer gern gearbeitet“, sagt der 63-Jährige bei seiner Verabschiedung im kleinen Kreis. Und sein einstiger Chef Dietrich Carls, der ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite