Kirchweihjubiläum in Dergenthin : „Hätten wir damals einen Nachtwächter gehabt“

23-11368464_23-66107970_1416392388.JPG von 22. November 2020, 22:00 Uhr

svz+ Logo
Pfarrerin Verena Mittermaier (l.) und Mitglieder des Gemeindekirchenrates trugen zu einem ehrwürdigen Festgottesdienst anlässlich des Dergenthiner Kirchweihjubiläums bei.
Pfarrerin Verena Mittermaier (l.) und Mitglieder des Gemeindekirchenrates trugen zu einem ehrwürdigen Festgottesdienst anlässlich des Dergenthiner Kirchweihjubiläums bei.

Beim Festgottesdienst zum Kirchweihjubliäum in Dergenthin wird an verheerenden Brand und Wiederaufbau des Gotteshauses erinnert.

„Hätten wir damals einen Nachtwächter gehabt“, fängt Katja Friehs in der Patronatsloge der Dergenthiner Kirche an und schlüpft dabei in eben diese Rolle. Damit spielt die Vorsitzende des Gemeindekirchenrates auf den Kirchenbrand vom 11. Dezember 1915 an. Sie liest aus den damaligen Zeitungsberichten über den Brand, die Grundsteinlegung für den Wiederau...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite