zur Navigation springen
Der Prignitzer

24. November 2017 | 14:17 Uhr

Gut bestelltes Bildungs-Feld

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

Werner Schulze zieht sich als langjähriger Geschäftsführer der Bildungsgesellschaft Pritzwalk in den Ruhestand zurück

svz.de von
erstellt am 18.Dez.2015 | 00:34 Uhr

21 Jahre führte Werner Schulze die Geschicke der Pritzwalker Bildungsgesellschaft. Nicht immer war es ein ruhiges Fahrwasser, so Schulze. Dennoch gelang es, die gemeinnützige Gesellschaft immer wieder auf Kurs zu bringen.

Dr. Ronald Thiel, Vizebürgermeister in Pritzwalk und Vorsitzender des Aufsichtsrates, verabschiedete Schulze jetzt in den Ruhestand. Er verwies darauf, dass die Bildungsgesellschaft weit über die Grenzen der Dömnitzstadt und des Landkreises bekannt geworden ist, dass die Arbeit sehr geschätzt wird.

So schaffte es die Bildungsgesellschaft gemeinsam mit der Fachhochschule Brandenburg und dem Verein Wachstumskern Autobahndreieck Wittstock/Dosse e. V. eine bis heute existierende Außenstelle der FH zu gründen und so neue Bildungsangebote für die Prignitz zu entwickeln.


Einiges auf der Haben-Seite


Auf der Haben-Seite steht zudem die Gründung der Berufsbildungsinitiave Pritzwalk (BIP), die maßgeblich bis heute finanziell von der Industriellenfamilie Quandt gefördert wird. Hier werden begabte junge Menschen in einer speziellen und sehr anspruchsvollen Ausbildung auf einen späteren Einsatz in den Leitungsebenen von Unternehmen oder auch auf die Selbstständigkeit vorbereitet. Mit stolz kann der Bildungsträger resümieren, dass etwa 80 Prozent der jungen Leute, die in der BIP ausgebildet wurden, in der Region in Führungspositionen tätig sind und hier bleiben – ein wesentliches Ziel dieses Projektes.

2007 dann der vorerst letzte große Höhepunkt: die Gründung der privaten Berufsschule für Wirtschaft und Technik in Pritzwalk, die gut angenommen wird. Vor allem sei es die fruchtbare Zusammenarbeit zwischen Arbeitsamt, IHK und den zahlreichen Firmen gewesen, die die Pritzwalker Bildungsgesellschaft im Rahmen der Verbundausbildung, bei der Erstausbildung und bei der Berufsorientierung zum Erfolg führte, so Dr. Thiel.

Künftig werde er sich mehr auf die Familie, den kleinen Garten und das Reisen konzentrieren, ließ Werner Schulze bei seiner offiziellen Verabschiedung durchblicken. Ab Januar 2016 steigt Jörg Ahlgrimm in die Geschäftsführung der Bildungsgesellschaft ein. Er wurde in den vergangenen drei Monaten von Werner Schulze bereits in die Arbeitsabläufe des Bildungsträgers eingeführt.

Am 1. Juli 1994 hatte Werner Schulze die Geschäftsführung der Pritzwalker Bildungsgesellschaft übernommen. Er steuerte das Schiff um zahlreiche Klippen und stand immer wieder vor neuen Herausforderungen. 81 Beschäftigte zählt die gemeinnützige Gesellschaft, die 1991 aus dem Ausbildungsbereich des Pritzwalker Zahnradwerkes und der Berufsausbildung des Gutes Horst-Burgdorf hervorging.


International ausgerichtet


Arbeitslose umschulen und weiterbilden, das waren die allerersten Schwerpunkte. Ein wichtiger Pfeiler wurde die berufliche Erstausbildung benachteiligter Jugendlicher und die Berufsvorbereitung für Schüler ohne Schulabschluss oder auch ohne Ausbildungsplatz. Und noch immer liegt der Fokus stark auf der Berufsvorbereitung für junge Leute ohne Schulabschluss. Überdies widmet sich die Gesellschaft der Berufsorientierung von Schülern weiterführender Schulen aus Pritzwalk – mehrere hundert Jugendliche werden betreut.

Den Spagat zwischen diesem Part sowie der Förderung und Ausbildung begabter junger Leute zu Führungskräften betrachtet die Gesellschaft quasi als sportliche Herausforderung.

Die Bildungsgesellschaft ist auch international ausgerichtet, was sich aus Schulzes Sicht bewährt habe. Einerseits habe man selbst junge Leute ins Ausland zu Praktika entsenden können, andererseits aber auch mehr als 30 Ausbildungsgruppen aus zehn Ländern in der Prignitz betreut.  

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen