zur Navigation springen

Stadtjubiläum Perleberg : Großer Markt wird Partyzone

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

Organisatoren des 1. Perleberger Familienfestes haben sich für den Vortag des 777. Stadtgeburtstages eine Menge einfallen lassen

von
erstellt am 14.Jul.2016 | 10:00 Uhr

Kurz bevor die Stadt ihren 777. Geburtstag feiert, gibt am 22. Juli auf dem Großen Markt eine Premiere: Von 10 bis 22 Uhr findet hier am Freitag nächster Woche das erste Perleberger Familienfest statt. Mit Bands, Live Acts, Quiz und Versteigerung, mit Gauklern, Schaustellern und mehr, so Rainer Harms und Kati Beier, die in Kooperation mit der Stadt und den im Stadtparlament vertretenen Parteien sowie den Freien Wählern Perleberg dieses Event organisieren. Ab 10 Uhr bis in den späten Abend soll der Marktplatz leben.

Besonders stolz ist Rainer Harms darauf, dass es mit Unterstützung vieler großzügiger Sponsoren aus der Region gelang, eine tolle Tombola und außerdem auch noch eine Versteigerung zu bestücken. Der Losverkauf läuft bereits – ein Los kostet zwei Euro. Der Erlös, so Harms, komme komplett der Nachwuchsarbeit der Perleberger Sportvereine und der Tanzschule „Quer durch die Gasse“ zugute. „Wir versteigern unter anderem ein Hertha-Trikot mit Original-Unterschriften der Spieler, eine Oldtimer-Spritztour, zur Verfügung gestellt vom Autohaus Tillack, und ein Original-Gemälde der ehemaligen Perlebergerin Anja Puls“,, zählt Rainer Harms auf. Dazu komme eine Spaßversteigerung von gefüllten Reisetaschen. Und auch die Tombolapreise können sich sehen lassen – sie reichen vom Fernsehgerät über eine Angelausrüstung bis hin zu hochwertigen Gutscheinen einheimischer Restaurants, Dienstleister und Händler. Die Lose bekommt man im Vorverkauf in der Tapas-Bar sowie im Tabakladen am Großen Markt, außerdem bei Katis Möbeldiscount im Schwarzen Weg.

Und das erwartet die kleinen und großen Besucher an diesem Tag noch auf dem Großen Markt: Eine Olympiade nach dem Vorbild der legendären Fernsehsendung „Mach’ mit, mach’s nach, mach’s besser!“. Eltern-Kinder-Teams werden gegeneinander antreten, für die Sieger gibt es Pokale und Preise. Die Teilnehmerzahl ist auf 50 Teams begrenzt. Die Bühne gehört zudem den Cheerleaders, den Tänzern von „Quer durch die Gasse“, dem Arion-Chor aus Wittenberge und Peer Reppert. Ab 18 Uhr haben die Bands „The Bloody Cape“, „Show off Freaks“ und „By the Way“ ihren Auftritt, ab 21 Uhr macht der „Rolandexpress“ hier Station.

Tags darauf verwandelt sich der Hagen in einen Mittelaltermarkt. Von 11 bis 22 Uhr und Sonntag bis 18 Uhr sind Groß und Klein eingeladen, hier die Uhr zurückzudrehen und Handel und Wandel von anno dazumal zu erleben. Wie der „Prignitzer“ in Erfahrung brachte, wird übrigens Samstag ab 21 Uhr die Bühne auf dem Großen Markt von der „Schlagermafia“ besetzt.

 
 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen