Regionaler Wachstumskern : Gemeinsam für Azubis und die A14

23-76616880_23-77885790_1457459114.JPG von 02. Oktober 2018, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Staffelstab in Wittenberge: Bürgermeister Oliver Hermann (2.v.r.) mit seinen Amtskollegen Annett Jura aus Perleberg und Udo Staeck aus Karstädt (l.). Torsten Diehn ist als Vertreter der Wirtschaftsinitiative Westprignitz mit von der Partie.
Staffelstab in Wittenberge: Bürgermeister Oliver Hermann (2.v.r.) mit seinen Amtskollegen Annett Jura aus Perleberg und Udo Staeck aus Karstädt (l.). Torsten Diehn ist als Vertreter der Wirtschaftsinitiative Westprignitz mit von der Partie.

Wittenberge hat für ein Jahr den Vorsitz in der Lenkungsgruppe des Regionalen Wachstumskerns.

Zwei Themen werden für den Regionalen Wachstumskern (RWK) auch weiterhin besonders im Vordergrund stehen: die Fachkräftesicherung und die Infrastruktur. „Wir wollen den hiesigen Unternehmen unter die Arme greifen und auch dabei helfen dafür zu sorgen, dass die Berufsausbildung gestärkt wird“, sagte Perlebergs Bürgermeisterin Annett Jura gestern. Gemei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite