Corona-Hilfen : Gelder aus dem Rettungsschirm

23-11368464_23-66107970_1416392388.JPG von 03. Januar 2021, 22:00 Uhr

svz+ Logo
Über einen kleinen Geldregen kann sich die Gemeinde Karstädt freuen – wenn auch unter Vorbehalt.
Über einen kleinen Geldregen kann sich die Gemeinde Karstädt freuen – wenn auch unter Vorbehalt.

Gemeinde Karstädt erhält weiteren Abschlag für coronabedingte Steuerausfälle / Zahlungen noch unter Vorbehalt

Die Gemeinde Karstädt hat jetzt den zweiten Abschlag aus dem kommunalen Rettungsschirm erhalten. Allerdings weiterhin nur aufgrund Mindereinnahmen aus der Gewerbesteuer, wie Kämmerin Ramona Storbeck auf „Prignitzer“-Anfrage informiert. Das sind diesmal rund 33 000 Euro gewesen. Beim ersten Abschlag Anfang September hatte Karstädt für die ersten zwei Qu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite