Jagd in der Prignitz : Gegen die Schweinepest

svz_plus
Rehwild und Wildsauen wurden bei der Jagd erlegt.
Rehwild und Wildsauen wurden bei der Jagd erlegt.

Die Jagdpächter erlegten 40 Wildsauen und Rehwild.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer

svz.de von
07. Dezember 2018, 05:00 Uhr

„Im Kampf gegen die afrikanische Schweinepest sind auch die Jagdpächter gefordert“, sagte Udo Becker, stellvertretender Vorsitzender des Jagdverbandes Perleberg. Deshalb habe es kürzlich eine gezielte Akt...

m„I fpaKm ngeeg ied icnkfaearhis ietspneSwhce dsni auch ide tJrdhpcaäeg rtedefogr,“ gates doU Br,eeck letslevenertrdtre zeorsidetVnr esd sndvaerJbgade geP.blrere lahDseb ehab es riküczhl ieen eitleezg oAintk rde ädtegarhpJc sau lBehüt,n ,oloKkw öWhedtncnüe/fSls hB,zucohl olwG,u Sintbeegr ndu limlnDa be.geeng

Bie irdsee orßg gngenalete gd,Ja bie rde 001 äeJrg mi aisnEtz reaw,n gign se admr,u omärißgurg dWli zu egleenr ndu orv elmla end dratnzwihSldascebw uz eed,zrineur nemetiifrro erecBk. Dsa b:geEnrsi Neben Rheilwd deurwn cuha 40 aeSun eltger. eoshnctG druwen hüsec,F to-R dnu idam.mDwl

Udo erckBe eeturf cshi breü ads rervoeegdrhna simmupaseZlne erd egpcrJhdaät sau den dennreeescvhi aegizerdJbnk. „aDs its e,s swa wir .nleowl Dass iwr redeag ebmi fapmK eegng eid aaeicrkisnfh tiehwpsSeenc tcnih neleilnk-ki gni,raee dnsenro ieaesnmmg ads bPomerl geehn“a.n Er ,tebeduare sdas ichs edr Reetzre Päcreht ihctn igeelet.ibt

neEi zuuidgneeRr sde sasedtnilbedW slol die fGreha sneei uurshcbsA red nhieeewcpsSt rrze.dineeu Beisrh sti sie thnic ni nacthDue,lsd arbe ni anNldbarhäencr tueaeenfrtg. Es igtb ikne iltleiHe,mt nrkkea ieTer rwdeen ee.göttt

zur Startseite