Heimatstube Postlin : Funde aus allen Epochen

23-11368464_23-66107970_1416392388.JPG von 02. Dezember 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Arne, Lasse, Jupp und Phil sitzen auf der Schulbank von 1927 Probe.
Arne, Lasse, Jupp und Phil sitzen auf der Schulbank von 1927 Probe.

In den Räumen der Heimatstube Postlin finden sich alte Schätze der Dorfgeschichte

Unscheinbar zeigt sich das Haus in der Petrus-Kregenow-Straße in Postlin. Wäre davor nicht ein kleiner Schaukasten, würde man nicht erkennen, dass sich hinter der Tür die Heimatstube befindet. Edgar Wormstädt vom Heimatverein Postlin öffnet für uns die Tür. Schon im kleinen Flur hängen Karten des Dorfes, das 1345 erstmals urkundlich erwähnt wurde. „E...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite