Pritzwalk : Für fünf Euro eine kleine Blumenwiese

von
27. Juni 2019, 05:00 Uhr

Stauden und Blumen in den Beeten und Rabatten in der Stadt Pritzwalk wechseln sich beim Blühen ab. „Das haben wir bei der Auswahl der Sorten extra berücksichtigt“, erklärt Peter Kniesel vom Fachgebiet Öffentliche Anlagen in der Stadtverwaltung. So sehen die Grünanlagen stets ansprechend aus. Bei deren Gestaltung können sich auch Bürger gern einbringen, zum Beispiel über eine Beetpatenschaft, informiert Stadtsprecherin Beate Vogel. Für 30 Euro pro Quadratmeter lassen sich Flächen in der Stadt schon ansprechend gestalten, so Peter Kniesel. Er freue sich, wenn die Bürger Ideen und Anregungen einbringen. Die Stadtsprecherin ihrerseits weist darauf hin: „Unsere Pflanzen beziehen wir von den ortsansässigen Gärtnereien und Blumenhändlern.“

Wer Patin oder Pate in Pritzwalk oder einem der Ortsteile werden möchte, ist schon mit fünf Euro für einen Quadratmeter Blumenwiese dabei, kann aber auch 1700 Euro für eine neue Sitzbank ausgeben.

„Gern können die Paten Standorte vorschlagen, an denen eine Bank aufgestellt oder ein neues Beet angelegt werden könnte. Zu den gewünschten Standorten zum Beispiel einer Bank berät Fachgebietsleiter Bernd Raschke, bei der Gestaltung von Grünflächen Peter Kniesel gern“, so Vogel. Patenschaften biete die Stadt seit Februar an. Ansprechpartnerin für Patenschaften ist in der Verwaltung Lisa Fröhlich, Telefon 03395/76 08 13, E-Mail patenschaften@pritzwalk.de.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen