Frontalcrash: Zwei Frauen verletzt

<fettakgl>Die Autos sind </fettakgl>Schrott. Gesamtschaden: rund 21 000 Euro. <foto>Thomas Schulz</foto>
1 von 1
Die Autos sind Schrott. Gesamtschaden: rund 21 000 Euro. Thomas Schulz

svz.de von
03. Januar 2013, 04:13 Uhr

Putlitz | Kurz vor 17 Uhr kam es Mittwochabend zu einem folgenschweren Verkehrsunfall auf der L 111 zwischen Putlitz und Triglitz. Eine 31-jährige Opelfahrerin setzte trotz Gegenverkehrs zum Überholen an, ein entgegenkommender Mitsubishi konnte nicht mehr ausweichen und beide Autos stießen frontal zusammen. Die schwangere Unfallverursacherin kam daraufhin mit ihrem Wagen ins Schleudern, das Heck des Fahrzeugs prallte gegen den Anhänger eines Lkw, den sie gerade versucht hatte zu überholen. Beide Pkw-Fahrerinnen wurden bei dem Unfall verletzt und vom Rettungsdienst in die Krankenhäuser Pritz walk und Parchim gebracht. Feuerwehrleute aus Putlitz leuchteten die Einsatzstelle aus und banden auslaufende Betriebsstoffe mittels Ölbindemittel ab. Zur Unfallaufnahme und Bergung war die L 111 voll gesperrt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen