Die Feier in Lütkenwisch : Freiheit am Fluss

23-11368050_23-66107917_1416392348.JPG von 10. November 2019, 11:48 Uhr

svz+ Logo
Beschwingte Melodien der Löcknitztaler Musikanten verführen Gäste zum Tanzen im voll besetzten Festzelt.
1 von 2
Beschwingte Melodien der Löcknitztaler Musikanten verführen Gäste zum Tanzen im voll besetzten Festzelt.

In Lütkenwisch feiern hunderte Menschen den 30. Jahrestag des Mauerfalls.

Kleine Wiese heißt Lütkenwisch übersetzt ins Hochdeutsche. 265 Menschen lebten hier. 1989 waren es noch 16. Wäre die Grenze geblieben, die Mauer nicht gefallen, wäre Lütkenwisch heute nur noch eine Erinnerung. „Kein Haus hätte mehr gestanden“, sagt Landrat Torsten Uhe. Mit diesen Worten erinnerte er an Zwangsräumung und -umsiedlung, wie sie viele Fami...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite