zur Navigation springen

183 Teilnehmer bei Quiz : Fit in Wirtschaftsfragen

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

Die Wirtschaftsjunioren zeichneten jetzt die besten Schüler der Prignitz aus. Die Pritzwalker Oberschule räumte bei den Gewinnen ab.

svz.de von
erstellt am 26.Jan.2017 | 05:00 Uhr

Zum ersten Mal veranstalteten die Prignitzer Wirtschaftsjunioren das Wissensquiz „Wirtschaftswissen im Wettbewerb“. 183 Schüler aus dem Kreisgebiet nahmen daran teil. Es waren die Neuntklässler der Freiherr-von-Rochow Schule Pritzwalk, des Marie-Curie-Gymnasiums Wittenberge und des Gottfried-Arnold-Gymnasiums Perleberg.

Die Schüler mussten einen umfangreichen Fragebogen beantworten. So wurde zum Beispiel abgefragt, was man unter dem Begriff Inflation versteht oder welche Steuern an den Bund abgeführt werden. „Das Sonderthema dieses Jahr war die digitale Wirtschaft. Denn die rückt immer näher in den Fokus“, erklärte Projektleiterin Ina Kaiser-Hagedorn. Mit dem Wettbewerb „wollen wir Jugendliche für Wirtschaftsthemen begeistern“, so Roy Hartung, Kreissprecher der Wirtschaftsjunioren Prignitz.

Die Gewinner waren jetzt zur Preisverleihung in die Räume der Allianz Generalvertretung Gunnar Zoll in Perleberg eingeladen. Julian Schmidt von der Freiherr-von-Rochow Schule aus Pritzwalk ist der beste Prignitzer Schüler und hat bewiesen, dass er fit in Wirtschaftsfragen ist. Als Kreissieger nimmt er am Bundesfinale vom 24. bis 26. März in Bochum teil und vertritt dort unsere Region. Der 16-Jährige gewann ein Tablet-PC und freute sich sehr darüber: „Meins ist nämlich kaputt.“ Er habe viele Antworten gewusst, „aber bei manchen Fragen musste ich raten“, gab er zu. Den zweiten Platz belegte Nico Spielberg, den dritten Paula Heinrich, beide besuchen ebenfalls die Pritzwalker Oberschule.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen