Kommentar : Es ist vollbracht

svz.de von
18. November 2014, 22:00 Uhr

2006 das erste Versprechen, 2011 das zweite, 2013 das dritte. Drei Mal hatte Dietmar Woidke den Breesern sein politisches Wort gegeben im Angesicht der jeweiligen Hochwasserkatastrophe. Jetzt hat er es gehalten. Nach 2013 in Breese nicht zu handeln, während ringsum die Deiche in die Höhe wachsen, hätten jedem Politiker Hohn und Spott eingebracht.

Doch genug der Schelte. In den vergangenen zwölf Monaten ist in der Prignitz mehr für den Hochwasserschutz erreicht worden, als in mehreren Jahren zuvor. Diese Worte von Landrat Torsten Uhe unterstreichen, dass die letzte Flut jedes Zaudern hinweg spülte. Es zeigt auch, wie knapp wir der Katastrophe entgangen sind. Was in Fischbeck geschah, hätte auch hier passieren können.

Es ist gut, dass alle Beteiligten handelten, dass Geld floss, dass das Landesumweltamt Überstunden schob. Gemeinsam haben sie es vollbracht. Die Prignitz ist ein ganzes Stück sicherer geworden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen