Sanierungen im Gotteshaus : „Erst jetzt ist es ein Zuhause“

von 08. September 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Sigrid Tietz, Stellvertretende des Fördervereins Kietzer Kirche e.V. freut sich, dass das Patronatsgestühl wieder an seinen originalen Platz zurückkehren konnte.
Sigrid Tietz, Stellvertretende des Fördervereins Kietzer Kirche e.V. freut sich, dass das Patronatsgestühl wieder an seinen originalen Platz zurückkehren konnte.

Kietzer Kirche erhält ihr Patronatsgestühl nach 20 Jahren wieder zurück / Die Restauration dauert an

Sonnenstrahlen fallen durch die bunten Glasfenster und tauchen die St. Johanniskirche in Kietz in ein sanftes Licht. Es ist eine ruhige, bedachtsame Atmosphäre. Die Einrichtung ist imposant. Der mit Schnitzereien verzierte barocke Altar zieht den Blick magisch an. Doch seit kurzem macht ihm ein neues Inventarstück Konkurrenz, denn das alte Patronatsge...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite