Emily und Amy heißt nun der Eselnachwuchs im Tierpark

Besonders toll fanden Lucy (l.) und Tomke, dass Tierpfleger Karsten Künstler sie mit ins Gehege der Esel nahm. Amy ließ sich auch gleich von den Mädchen streicheln.  Fotos: Doris Ritzka
Besonders toll fanden Lucy (l.) und Tomke, dass Tierpfleger Karsten Künstler sie mit ins Gehege der Esel nahm. Amy ließ sich auch gleich von den Mädchen streicheln. Fotos: Doris Ritzka

von
24. November 2016, 13:50 Uhr

Zum Herbstfest im Tierpark hatten die Erst- und Zweitklässler aus der Grundschule „Geschwister Scholl“ fleißig Eicheln und Kastanien gesammelt. Beim Fest selbst machten sie auch mit, bei der Namenssuche für die beiden kleinen Eselmädchen. „Es waren wirklich viele tolle Vorschläge dabei“, erzählt Tierpfleger Karsten Künstler. Die Wahl fiel alles andere als leicht. Entschieden habe man sich dann für Emily und Amy. Letzteren hat die kleine Tomke aus der 1c vorgeschlagen, und Lucy aus der 2c fand Emily ganz hübsch. Karsten Künstler hatte sich nun mit den beiden Klassen verabredet, um Tomke und Lucy die Gewinne zu übergeben. Beide können ab Dezember ein Jahr lang praktisch jeden Tag den Tierpark gratis besuchen. Und als Erinnerung gab es noch einen kleinen Esel aus Plüsch. Das beste aber war, Lucy und Tomke durften mit Tierpfleger Karsten Künstler zu Emily und Amy ins Gehege, den Eselnachwuchs streicheln.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen