Jahnschule : Elektronik löst die Tafelkreide ab

Der WAT-Raum im Untergeschoss der Jahnschule: Lange wird er nicht mehr so aussehen.
Der WAT-Raum im Untergeschoss der Jahnschule: Lange wird er nicht mehr so aussehen.

Die Jahnschule kann für rund 100 000 Euro zwei Fachräume nach modernsten Gesichtspunkten umgestalten

23-11368044_23-66107913_1416392308.JPG von
07. November 2017, 12:00 Uhr

Vielleicht schon in den Winterferien will die Jahnschule zwei Fachräume völlig neu ausstatten. Möglich machen das die 65 000 Euro-Landesförderung aus dem Programm für kommunale Investitionen, gemeinsames Lernen, und rund 40 000 Euro Eigenmittel, mit denen die Stadt dabei ist. Den Fördermittelbescheid gab es – wie der „Prignitzer“ kurz berichtete – in der vergangenen Woche. Damit können die Leistungen ausgeschrieben werden. „Wir sind damit in der Lage, die Räumlichkeiten nach modernstem Standart auszurüsten“, sagt Konrektorin Irena Mai. Und weil der Umbau sehr umfangreich ist, sollen dafür die Ferien genutzt werden.

Komplett erneuert werden der Physikraum, in dem künftig das übergreifende Fach Naturwissenschaften unterrichtet wird, und der kleinere WAT-Raum. WAT steht für Wirtschaft, Arbeit, Technik. Die größte Neuerung wird das Verlegen der Technik sein. Weg von starren Blöcken in der Mitte der Bankreihen hin zu Installationen, die man sich quasi von der Decke holt. „Das eröffnet für den Unterricht ganz andere Möglichkeiten“, erklärt die Konrektorin. „Wir können Tische für Gruppenarbeit anders stellen, damit auch noch individueller arbeiten“, so Mai mit Verweis darauf, dass die Jahnschule sich zur Inklusion bekannt habe, fördern und fordern im täglichen Lernen eng mit einander verknüpft sind. Die Förderung plus der Eigenmittel wird es der Jahnschule auch ermöglichen, zwei neue interaktive Tafeln anzuschaffen. Die Tafelbilder aus Kreide werden abgelöst von elektronischen Darstellungen bis hin zu Filmsequenzen, die auf derartigen Boards laufen.

Stichwort neue Flexibilität bei der Raumausstattung: Im WAT-Raum werde es mit der Neuausstattung auch für Rollstuhlfahrer möglich, sich dort zu bewegen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen