Hochwasserschutz am Elbufer : Elbstraße soll schneller fertig sein

von 30. Juni 2020, 22:00 Uhr

svz+ Logo
Die Spundwand an der Elbstraße nimmt langsam Gestalt an, hier im ersten Bauabschnitt auf Höhe des Cafés „Elbterrassen“.
Die Spundwand an der Elbstraße nimmt langsam Gestalt an, hier im ersten Bauabschnitt auf Höhe des Cafés „Elbterrassen“.

Baufirma Strabag präsentierte Beschleunigungskonzept auf Einwohnerversammlung / Bauarbeiten sollen im Mai 2021 beendet werden

Eine gute Nachricht hat die Stadt Wittenberge für die Anlieger und Besucher der Elbstraße: Die Baufirma Strabag will die Bauarbeiten schneller als geplant umsetzen. Darüber informierte Bauamtsleiter Martin Hahn im Gespräch mit unserer Zeitung. Konkret wird der zweite Bauabschnitt vom Kranhaus bis zum Wasser- und Schifffahrtsamt vorgezogen. Eigentlich s...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite