Wittenberge : Eine Königin regiert die Wittenberger Gilde

23-11368044_23-66107913_1416392308.JPG von 11. Juni 2019, 11:39 Uhr

svz+ Logo
Schützenkönigin Angelika Körber (M.) mit ihrem 1. Ritter Dieter Körber (2. v. r.) und der 2. Hofdame Ute Günther präsentieren sich nach der Proklamation gemeinsam mit Bürgermeister Oliver Hermann (r.) und dem Gildepräsidenten Ingo Rodowski (l.).
Schützenkönigin Angelika Körber (M.) mit ihrem 1. Ritter Dieter Körber (2. v. r.) und der 2. Hofdame Ute Günther präsentieren sich nach der Proklamation gemeinsam mit Bürgermeister Oliver Hermann (r.) und dem Gildepräsidenten Ingo Rodowski (l.).

Schützenfest: Angelika Körber, Dieter Körber und Ute Günther am treffsichersten. Detlef Mackel und Christine Gielow holen Kreiswürde.

In den nächsten zwölf Monaten wird die elbestädtische Schützengilde 1582 von einer Königin vertreten. Mit zielsicherer Hand holte sich Angelika Körber die Königswürde. Fast eben so zielsicher ihr Gatte Horst Körber, der ihr deshalb als 1. Ritter zur Seite steht. Ute Günther vervollständigt als 2. Hofdame das Königshaus. Dessen Proklamation war einer de...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite