Bundesfreiwilligendienst in Rühstädt : Ein Weltenbummler auf Durchreise

von 23. März 2020, 22:00 Uhr

svz+ Logo
Die Arbeit an der frischen Luft gefällt Michael Sedlmeier gut, das mache den Kopf frei.

Die Arbeit an der frischen Luft gefällt Michael Sedlmeier gut, das mache den Kopf frei.

Michael Sedlmeier zieht für seinen Bundesfreiwilligendienst beim Biosphärenreservat von Bayern nach Rühstadt

Mit schnellen Schlägen befreit Michael Sedlmeier den Stamm von den Trieben, wirft das Gestrüpp für die Benjeshecken auf einen Haufen und sägt die dicken Äste der Kopfweide in zwei Meter lange Stücke. Sie werden als Setzstangen wieder eingepflanzt. Michael Sedlmeier ist noch etwas ungläubig, ob sie anwachsen – saß der 24-Jährige doch vor Kurzem noch in ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite