30 Jahre Mauerfall : Ein Weltbürger in Wittenberge

von 07. Dezember 2019, 12:00 Uhr

svz+ Logo
Sein Entwurf der Elblandbühne ist zum Markenzeichen der Elblandfestspiele geworden. Zur Einweihung 2007 schenkte ihm der damalige Festspielpräsident Michael Hansen einen Notenschlüssel.
1 von 2
Sein Entwurf der Elblandbühne ist zum Markenzeichen der Elblandfestspiele geworden. Zur Einweihung 2007 schenkte ihm der damalige Festspielpräsident Michael Hansen einen Notenschlüssel.

Aus Montreal, Florida und Rio in die Prignitz: Architekt Uwe Peetz ist geblieben, obwohl der erste Auftrag umsonst war

Wenn Uwe Peetz tatsächlich Profi-Fußballer geworden wäre, dann sähe Wittenberge jetzt hier und da anders aus. Denn aus dem mitten im Krieg in Stettin geborenen, schließlich über Oschersleben geflüchteten und 1946 in Hamburg mit der Familie angelangten Jungen war neben dem Jugend-Fußballer bei Concordia Hamburg (und dem Wunsch, einmal Profifußballer zu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite