zur Navigation springen
Der Prignitzer

22. Oktober 2017 | 14:12 Uhr

Ein Rauschebart aus Kalifornien

vom

svz.de von
erstellt am 13.Dez.2012 | 09:15 Uhr

Perleberg | Budenzauber, süße Düfte, weihnachtliche Klänge und ein Rauschebart aus Kalifornien - das ist der Weihnachtsmarkt in der Rolandstadt. In diesem Jahr organisiert vom neuen Betreiber Bernd Gellesch und mit im Boot die Agentur Buchholz. Letztere scheute keine Mühen, holte den Weihnachtsmann eigens aus dem sonnigen Kalifornien. Um der Wahrheit die Ehre zu geben, seine deutsche Frau war es, die Rauschbart Richard letztlich auch nach Perleberg brachte. Bis Sonntag wird er gemeinsam mit Stars und Sternchen für ein kurzweiliges Programm auf der Bühne sorgen. Den Reigen eröffneten gestern die kleinen Sänger aus dem Knirpsenland und der Piccolino.

Für Irina und Lisa ist es gar eine Weihnachtsmarktpremiere. "Bei uns gibt es so etwas nicht. Es ist einfach wunderschön". Für vier Wochen waren die beiden jungen Mädchen aus Wolgograd zu Gast im Gottfried-Arnold-Gymnasium, Samstag geht es nun wieder nach Hause.

Doch nicht nur den Gäste aus dem dem fernen Wolgograd gefällt der kleine Weihnachtsmarkt. "Er ist gemütlich, auf der Bühne gibt es immer etwas zu sehen und der Glühwein ist auch ordentliche heiß", fügt Lothar Heißner an. Und während es am Tage besuchermäßig noch recht überschaubar war, füllte sich der Markt mit zunehmender Dunkelheit. Noch bis Sonntag, 18 Uhr, lädt er zu manch Gaumenkitzel und weihnachtlichem Programm in die Rolandstadt ein.


Programm auf dem Weihnachtsmarkt
Heute:

  • 10 bis 20 Uhr ist der singende Weihnachtsmann Horst Kohn auf dem Weihnachtsmarkt anzutreffen

  • 11 Uhr Auftritt des Chores der Rolandschule; Klasse 3b zeigt das Theaterstück „Der Rattenfänger von Hameln“

  • 14 bis 17 Uhr erwartet Clown Natscha die Mädchen und Jungen zum Kinderprogramm

  • 13 bis 19 Uhr ist auch der Sänger Klaus Beyer mit traditionellen Weihnachtsliedern auf der Bühne zu erleben

  • 17.30 Uhr treffen sich die Kinder mit ihren Lampions am Deutschen Kaiser zum Laternenumzug, gegen18 Uhr wird der Laternenumzug auf dem Großen Markt erwartet, wo wieder ein gemeinsames Singen mit allen Gästen den Abschluss des Tages einläutet.

Zudem laden zahlreiche weihnachtlich dekorierte Buden und Stände zum Bummeln, Verweilen und Kaufen ein. Einen Stand hat hier auch die Abi-Klasse des Gymnasiums, an dem die Pennäler u. a. Selbstgebackenes, Herzhaftes und Glühwein anbieten. Der Erlös fließt in die Abi-Kasse.
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen