Ein Parkplatz mehr auf dem Großen Markt

svz.de von
14. Dezember 2013, 00:35 Uhr

Die sogenannten Parknägel, die auf dem Großen Markt die Stellflächen für die Fahrzeuge markieren, hatten ausgedient. Kürzlich wurden sie nun durch neue ersetzt. Doch nicht nur das. Im Zuge dieser Maßnahme wurde die Parkplatzaufteilung noch einmal überprüft und neu gestaltet. Das Ergebnis: ein Stellplatz mehr auf dem Großen Markt.

Darüber hinaus wurden in diesem Jahr im Stadtgebiet noch weitere Markierungsarbeiten durchgeführt, so im Bereich der B 5 von der Ortsumgehung B 189 bis zum Ortseingangsschild, von der Buchholzer Chaussee bis ran nach Klein Linde und der Knoten Lindenstraße/Ecke Rudolf-Breitscheid-Straße.

Über 10 000 Euro hat die Stadt in diesem Jahr allein für Markierungsarbeiten ausgeben. Und Schritt für Schritt werde es im nächsten Jahr weitergehen, denn alles ist auch eine Frage des Geldes. Unabhängig davon ist das Ordnungsamt jederzeit dankbar für Hinweise.

Zum Großteil abgearbeitet sind derweil auch die Festlegungen aus der Signalschau. Eine der jüngsten Änderungen ist die Ausweitung des verkehrsberuhigten Bereiches von der Kaarster Straße auf einen Teil der Feldstraße und des Meisenweges. Der Grund: Hier gab es in der Vergangenheit immer wieder Probleme mit der Vorfahrt. Jetzt habe man eine eindeutige Regelung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen