zur Navigation springen
Der Prignitzer

25. September 2017 | 04:47 Uhr

Ein Fernseher für jeden Ausflügler?

vom

svz.de von
erstellt am 24.Nov.2011 | 11:30 Uhr

Wittenberge | Dieter Hacker hat Post bekommen. Unerwartet, aber mit erfreulichem Inhalt. Ein TV-Mediacenter hat dem Wittenberger geschrieben, lädt den Elbestädter zu einem Ausflug ein.

Wenn Hacker Lust hat, kann er ganz unkompliziert auf Reisen gehen. Nur eine dem Brief beigefügte Antwortkarte muss er ausfüllen, und alles ist perfekt. So zumindest ist es in dem Brief nachzulesen, den der Gebietsleiter Ost, S. Kock, unterschrieben hat.

Das Mediacenter ist großzügig. Weshalb das so ist schreibt Kock auch: "Wie Sie den Medien sicherlich schon entnommen haben, feiert unser Unternehmen dieses Jahr sein 50-jährigen Firmenjubiläum." Man sei stetig gewachsen. Die Firmenleitung habe entschieden, dass in "den zehn verkaufsstärksten Regionen Deutschlands eine Jubiläumsfahrt durchgeführt" wird. Jedem Gast, der übrigens durch Losentscheid ermittelt wurde, würde als Dankeschön für seine Treue "kostenlos und gratis einen LCD-Fernseher neuester Generation überreicht". Dieter Hacker könnte sich also richtig freuen. Zumal das Unternehmen auch noch gratis ein Mittagsessen und ein hochwertiges Reiseradio verspricht. Hacker tut es aber nicht, und er hat auch die Postkarte mit der Anmeldung für den so angepriesenen Ausflug nicht abgeschickt.

Der Grund ist ganz einfach: Hacker ist seit Jahren Geschäftsmann, lässt sich nicht gern ein X für ein U vormachen. Er ist ganz einfach ein Realist.

"Mann muss doch misstrauisch werden, wenn man in dem Brief liest, dass wir die einmalige Möglichkeit haben werden, hautnah zu erleben, wie die Markenprodukte des TV-Mediacenter platziert und vermarktet werden." Für Hacker ist die Angelegenheit ganz klar: "Hier wird für eine Kaffeefahrt geworben. Und das auch noch mit ziemlich plumpen Versprechen: Wenn die Leute sagen, dass alle Ausflügler einen Fernseher erhalten, dann frage ich mich bloß, wo lassen wir in einem vollbesetzten Bus auch noch die riesigen Kartons."

Dieter Hacker hat im Internet recherchiert und ist dort auf mehrere Warnungen vor dem TV-Mediacenter gestoßen. Der Inhalt: Auch wenn das Unternehmen etwas anderes behauptet, es handele sich um reine Verkaufsfahrten.

"Ich kann nur jeden warnen: Fallen Sie nicht auf das Angebot herein, fahren Sie nicht mit." Es gibt keinen Fernseher geschenkt. Das versprochene Hightechradio ist ein Blechkasten mit einem Sender", mit diesen Worten meldete sich gestern ein Wittenberger (der Name ist der Redaktion bekannt) beim "Prignitzer". Der Senior hat, wie auch Dieter Hacker, eine Einladung zu besagter Jubiläumsfahrt am 30. November erhalten. "Ich fahre natürlich nicht mit", sagt der Mann. Er erzählt, dass er im Sommer studienhalber mit dem Mediacenter-Unternehmen auf Tour war. Es ging in einen Landgasthof bei Lübz, wo dann eine Verkaufsshow begann. Den Fernseher gab es nur im Paket mit anderen Produkten für 1000 Euro, erinnert sich der Wittenberger und bittet den "Prignitzer": "Warnen Sie Ihre Leser."

Die Redaktion wollte das TV-Unternehmen selbstverständlich selbst befragen, ihm die Möglichkeit geben, zu dem Vorwurf Stellung zu nehmen. Leider gelang das trotz der Versuche an drei Tagen hintereinander nicht. Auf dem Einladungsbrief an die so genannten Gewinner ist zwar eine Kunden-Service-Telefonnummer angeführt. Bei Anruf meldet sich eine Mobilbox, bittet, die Nachricht auf Band zu sprechen. Und dann heißt es: "Es steht kein Speicherplatz mehr für die Aufnahme von Sprachnachrichten zur Verfügung."

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen