zur Navigation springen

Nikolauslauf in Michendorf : Ein Dorf sieht rot

vom

Nikoläuse so weit das Auge reicht. 724 Menschen sind gestern in Michendorf zum Nikolauslauf an den Start gegangen. Roter Mantel und Zipfelmütze waren Pflicht.

svz.de von
erstellt am 04.Dez.2011 | 07:23 Uhr

Michendorf | Nikoläuse so weit das Auge reicht: 724 Menschen sind gestern in Michendorf (Potsdam-Mittelmark) zum Nikolauslauf an den Start gegangen. Roter Mantel und Zipfelmütze waren Pflicht. Aber auch der weiße Rauschebart fehlte bei den meisten nicht. "Zumindest beim Start sind fast alle mit Bart", sagte Andreas Friese vom Laufclub Michendorf. Der Verein veranstaltete das Spektakel gemeinsam mit der Gemeindeverwaltung zum dritten Mal. Nach ihren Schätzungen feuerten etwa 3000 Menschen die Läufer an. Zu den Teilnehmern gehörten Profiläufer ebenso wie Laien. Viele reisten mit eigenem Kostüm an - und reduzierten damit ihr Startgeld um zwei Euro. Wer keines hatte, konnte sich aber auch Mantel und Mütze ausleihen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen