zur Navigation springen

Dreist: Unbekannte werfen Katze aus dem Autofenster

vom

svz.de von
erstellt am 08.Okt.2012 | 07:15 Uhr

Wittenberge | Schier Unglaubliches ereignete sich am Sonntagabend an der Kreuzung Perleberger Straße/Ecke Hartwigstraße. Gegen 20.15 Uhr erreicht Simone Scholz als engagiertes Mitglied des Tierschutzvereins die Mitteilung, dass an besagter Kreuzung gerade jemand eine Katze aus dem Fenster eines Auto geworfen hat. Zum Glück blieb der Vorfall nicht unbeobachtet. Eine in der Nähe wohnende Dame nahm sich des armen Tieres an und meldete den Vorfall der Polizei. "Die Beamten informierten die Mitarbeiterin der Tierauffangstation, die die Samtpfote zunächst in die Auffangstation brachte.

Der Vorfall selbst, so schildert Simone Scholz, "muss so zwischen 19 und 20 Uhr passiert sein". Eine Autonummer konnte die Augenzeugin leider nicht erkennen, denn es ging alles so schnell. Außerdem fuhr hinter dem so genannten Tatfahrzeug noch ein weiteres Auto. Die Frage ist nun, ob der Fahrer oder die Insassen in jenem Wagen etwas bemerkten und manchmal auch Auskünfte zur Autonummer geben können. Sollte das der Fall sein, nimmt der "Prignitzer" sie unter 03877/92908273 gern entgegen. Das gilt auch für Hinweise von anderen Bürgern.

Das so misshandelte Tierchen ist sehr zutraulich und lieb, scheint aber völlig verfloht und ausgehungert zu sein. Es hat ein verstümmeltes Ohr, was aber augenscheinlich auf eine alte Verletzung zurück zuführen ist. Der Kiefer scheint aber verletzt zu sein, weshalb die Katze gestern einem Tierarzt vorgestellt werden sollte.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen