Wittenberge : Dimmtechnik hilft beim Sparen

von
04. Dezember 2018, 09:33 Uhr

Von 2750 Leuchten in Wittenberge und den Ortsteilen wurden seit 2016 im Zuge von Wartungsarbeiten insgesamt 1720 Leuchtmittel mit moderner LED-Technik versehen. Es wurden vor allem Wohngebiete wie die Blumensiedlung, die Vogelsiedlung sowie weitere Anliegerstraßen und Hauptsammelstraßen umgerüstet.  Darüber hinaus sei zur steuerbaren Energieeinsparung Dimmtechnik installiert worden, so in der Bahnstraße, in der Rathausstraße, am Bismarckplatz, in der Kyritzer Straße und im Horning. Im Zuge der Umrüstung auf LED-Technik wird 2018 eine Einsparung von zirka  50 000 Euro erwartet. Finanziert wurde die Maßnahme auf Grundlage der Richtlinie des Kommunalinvestitionsförderungsgesetzes I (KInvFG), informiert  Stadtsprecher Martin Ferch.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen