Bauarbeiten in Wittenberge kommen voran : Die Spundwand steht bereits

23-11368050_23-66107917_1416392348.JPG von 12. Mai 2020, 22:00 Uhr

svz+ Logo
Die neue Spundwand im Bereich der Elbstraße ist bereits gut zu erkennen.
Die neue Spundwand im Bereich der Elbstraße ist bereits gut zu erkennen.

Arbeiten zum Hochwasserschutz am Nedwighafen sind im ersten Bauabschnitt fortgeschritten

Die Folgen der Corona-Pandemie auf das Baugeschehen in der Stadt halten sich in Grenzen. An mehreren Baustellen gehe es gut voran, informiert Pressesprecher Martin Ferch. Aber nicht immer können Spaziergänger das erkennen, wie zum Beispiel am Deich in der Elbstraße. Die Arbeiten zum Hochwasserschutz sind im ersten Bauabschnitt zwischen der Straße Im ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite