Jüdisches Leben in Perleberg : Die Mikwe im Film

von 13. August 2020, 12:00 Uhr

svz+ Logo
Es funktioniert: Reiner Meißle, Projektleiter für den Judenhof, probierte den QR-Code an einer der neuen Stelen aus.
Es funktioniert: Reiner Meißle, Projektleiter für den Judenhof, probierte den QR-Code an einer der neuen Stelen aus.

Zwei neue Mediensäulen informieren über Perleberger Judenhof

Einst war hier das Zentrum der jüdischen Gemeinde in Perleberg: Der Judenhof an der Parchimer Straße, die früher Judenstraße hieß, war religiöser und weltlicher Mittelpunkt des jüdischen Lebens in der Rolandstadt. Gestern hat die Stadt Perleberg auf Initiative des städtischen Kulturvereins zwei neue Mediensäulen im Innenhof feierlich übergeben. Sie inf...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite