Ludwigslust : Die Helden der Sandbahn kehren zurück

Im Stil der 50er Jahre werden die Rennen auf der Sandbahn ausgetragen.
Foto:
Im Stil der 50er Jahre werden die Rennen auf der Sandbahn ausgetragen.

von
15. Juni 2016, 12:00 Uhr

Amerikanische Sandbahnrennen der 40er und 50er Jahre in Deutschland – am 17. und 18. Juni wird aus diesem Traum Wirklichkeit. Das zweite Race of Heroes findet in Ludwigslust statt. Ein authentisches amerikanisches Dirt Track Race, schwärmen Daniel Kiekback und Oliver Voß. Die beiden Pritzwalker hatten die Idee dazu und sind die Veranstalter.

Das Motodrom Ludwigslust habe genau die Strecke, die für das Race of Heroes passt, begründen sie, warum sie mit ihrer Veranstaltung nach Ludwigslust gezogen sind. Außerdem seien die Mitglieder vom MC Ludwigslust e. V. „dufte Leute, die uns während der beiden Tage tatkräftig unterstützen. Dafür bedanken wir uns“, sagt Oliver Voß.

Gefahren wird mit Autos bis zum Baujahr 1959 auf der Sandbahn. Erwartet werden 20 Fahrer aus dem gesamten Bundesgebiet, aus der Schweiz, aus England und Schweden. Anmeldungen seien auch vor Ort möglich. Dazu muss der Wagen aber den Richtlinien entsprechen. Campingmöglichkeiten sind vorhanden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen