Schultheater : „Der Geizige“ steht auf dem Stundenplan

Das Schauspielerteam der Theater-AG.
Das Schauspielerteam der Theater-AG.

Schüler des Arnold-Gymnasiums machen Theater, die Bühne ist die Aula

svz.de von
28. Juni 2016, 21:00 Uhr

„Der Geizige“ vom französischen Dramatiker Molière steht auf dem Spielplan. Die Bühne ist die Aula des Gottfried-Arnold-Gymnasiums. Die Akteure darauf und dahinter an den Reglern – Schüler der Theater-AG. „Seit der Projektwoche im vergangenen Schuljahr probten wir an unserem großen Auftritt. Einmal die Woche trafen wir uns im Ganztag der Schule“, berichtet Deutsch- und Englischlehrerin Giesela Schulz, die die Arbeitsgemeinschaft leitet. In diesem Jahr waren sieben Schülerinnen und Schüler unterschiedlicher Jahrgänge in die Inszenierung involviert, zusätzlich noch Bild- und Tontechniker.

Vor der Aufführung vor eigenem Schülerpublikum erlebten die 6. Klassen der Grundschulen der Stadt die Geschichte des engstirnigen und geizigen Bürgers, der seine lebensfrohen und konsumfreudigen Kinder an der kurzen Leine hält. Und offensichtlich hat es ihnen gefallen, denn sie sparten nicht mit Beifall. In der nächsten Woche startet die neue Projektwoche, das heißt wieder: Vorhang auf, allerdings erst, um sich über die neue Inszenierung, die Rollen und die Besetzung zu verständigen und vielleicht das eine oder andere schon zu proben. „Zum Ende des nächsten Schuljahres werden wir ,Die Physiker’ von Friedrich Dürrenmatt aufführen“, verriet schon mal Giesela Schulz das neue Vorhaben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen