zur Navigation springen

Tiefflieger : Defekter Airbus kreist über der Prignitz

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

In Wittenberge versetzte ein besonders tief fliegender Airbus die Anwohner am Samstagabend in Angst und Schrecken.

Fast 45 Minuten lang kreiste Samstagabend ab 23.15 Uhr ein Airbus über der Prignitz. In Wittenberge sei er besonders tief geflogen, versetzte manche Einwohner in Angst, wie gestern mehrere Leser auf unserer Facebookseite berichteten. Sie fragten unsere Redaktion nach der Ursache.

Wegen eines technischen Defekts musste der Urlaubsflieger zum Flughafen Berlin-Tegel zurückkehren. Ihr Ziel war Abu-Dhabi. Wie die Polizei gestern mitteilte, beschwerten sich zahlreiche besorgte Anwohner kurz vor Mitternacht über den Lärm, den der Flieger verursachte.

Laut Flugsicherung flog die Maschine nur in etwa 1000 Meter Höhe, weil sie vor einer ordnungsgemäßen Landung in Tegel Treibstoff verfliegen musste. Laut Radar flog der Pilot eine Schleife bis nach Lanz und auf der anderen Elbseite zurück nach Wittenberge. Über der Prignitz befindet sich ein größeres internationales Luftkreuz.

zur Startseite

von
erstellt am 29.Jun.2014 | 19:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen