Schlachtefest Wustrow : „Da weiß man, woher es kommt“

23-11368464_23-66107970_1416392388.JPG von 03. November 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Ein Höhepunkt des Schlachtefestes: Jürgen Schlede zerlegt vor den Besuchern ein Schwein.  Fotos: Martina kasprzak
1 von 3
Ein Höhepunkt des Schlachtefestes: Jürgen Schlede zerlegt vor den Besuchern ein Schwein. Fotos: Martina kasprzak

Angebot regionaler und frischer Produkte lockt wieder hunderte Besucher weit über die Gemeindegrenze hinaus an.

„Die Ente im vorigen Jahr war richtig super. Da mussten wir wieder kommen. Es liegt schon wieder eine im Auto“, erzählt Gabriele Abram aus Pritzwalk. Und in diesem Jahr sind ihre Schwester und Schwager Elke und Norbert Kirschner mit dabei – und tragen Tüten mit Wurst, Käse, Gemüse. „Es ist toll, dass hier nur regionale Produkte angeboten werden“, sagt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite