zur Navigation springen

Perleberger St. Jakobikirche : Da capo für diese Stimmen

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

Fulminanter Abschluss der 19. Lotte-Lehmann-Woche mit Konzert in der St. Jakobikirche und Preisverleihung

von
erstellt am 05.Sep.2016 | 12:00 Uhr

Es war ein klangvoller, ein fulminanter Abschluss der 19. Lotte-Lehmann-Woche am Sonnabend in der St. Jakobikirche. Ein Konzert, geprägt von vielen Stimmen mit Potenzial für die Lotte Lehmann Akademie; geprägt von jugendlichem Drang, sich auszuprobieren; geprägt vom Fleiß, Engagement und Mut, das in nur einer Woche Gelernte einem großen Publikum zu präsentieren. Und dieses zeigte sich begeistert. Es sei schon beeindruckend, wie vielfach recht zarte Personen eine große Kirche stimmlich ausfüllen, so der Tenor der Gespräche in der Pause. Und damit verband man vor allem auch ein Hut ab für die Dozenten, die in so kurzer Zeit stimmlichen Rohdiamanten wahren Glanz verliehen haben bzw. Diamanten noch strahlender erscheinen ließen. „Es ist total schön“, bringt es Frank Wedel, der den Chor des Gottfried-Arnold-Gymnasium leitet, auf den Punkt. Mit Sophie Loebjinski hatte auch er einen „Schützling“ auf der Bühne. Neue Facetten zu entdecken, sich auszuprobieren, um zu erfahren, wohin könnte es gehen, das biete die Woche und sei damit eine tolle Chance.

Eine Chance, die sich einen Namen gemacht hat, weil sie im Sinne der großen Lehmann jeden, ob Gesangsstudent, -pädagoge oder musikbegeisterter Laie, dort abholt, wo er steht. Eine Chance aber auch, die es ohne die Stadt Perleberg überhaupt nicht gebe, wie Bernhard von Barsewisch vom Freundeskreis Lotte-Lehmann-Woche betonte. Und eine Chance, die ohne Sponsoren nicht möglich wäre, so Bürgermeisterin Annett Jura, die dafür namentlich Danke sagte.

Fast drei Stunden Klassik – Soli und überaus beeindruckende Chorauftritte, letztere dirigiert von Scott Curry – das war der Schlussakkord (mit der Akademie) eines vierwöchigen Musiksommers in Perleberg. Fester Bestandteil: die Auszeichnung der Besten. Den 1. Preis in der Kategorie Fortgeschritten erhielt Julia Schuhmacher (Perleberg). Den zweiten Verena Knirck aus Island, beide Preise ausgelobt von der Sparkasse Prignitz. Der Preis für Anfänger der Stadt Perleberg ging an Marie Maidowski. Den Preis Musiktheater der Stadt Perleberg erhielten Juliane Bookhagen und Anne Gratz.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen