Mehrere Unternehmen vergrößern sich trotz Corona : China investiert in der Prignitz

23-11368050_23-66107917_1416392348.JPG von 24. Juni 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Erweiterungen und Neuansiedlungen im Gewerbepark Falkenhagen sind auf 27 Hektar möglich.
Erweiterungen und Neuansiedlungen im Gewerbepark Falkenhagen sind auf 27 Hektar möglich.

Firma Ayanda will ihre Produktion im Gewerbepark Falkenhagen ausbauen / Breitbandausbau startet

Fast unbemerkt von der Öffentlichkeit investieren Unternehmen trotzt der Corona-Pandemie in ihre Standorte im Gewerbegebiet Falkenhagen. Das bestätigt Uwe Büttner, Geschäftsführer der Wirtschaftsfördergesellschaft Prignitz, die diese Projekte maßgeblich begleite. Ein Beispiel sei das Unternehmen Ayanda. „Der Produzent von Pharmaprodukten plant die Erw...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite