Cannabisplantage in Kyritz

Foto: Archiv
Foto: Archiv

svz.de von
06. Dezember 2012, 07:11 Uhr

Ermittler haben am Donnerstag zwei Cannabis-Großplantagen in Berlin und im brandenburgischen Kyritz ausgehoben. Bei der Durchsuchung in Kyritz (Ostprignitz-Ruppin) entdeckten die Beamten eine professionell betriebene Aufzuchtanlage in den Kellerräumen eines 41-Jährigen sowie vier Kilogramm verkaufsfertiges Marihuana. Auch in einer Berliner Wohnung stießen sie auf eine Cannabisplantage. Dort lagerten neben einigen hundert Gramm Marihuana auch mehrere tausend Euro Bargeld. Die Beamten seien im Zuge eines seit Februar laufenden länderübergreifenden Verfahrens vorgegangen, teilte die Polizeidirektion Nord am Donnerstag mit.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen