zur Navigation springen

Campingplatz: Stadt sucht einen neuen Betreiber

vom

svz.de von
erstellt am 27.Feb.2013 | 06:44 Uhr

Lenzen | Der Campingplatz am Rudower See befindet sich in der Ausschreibung. Nach der gerichtlichen Trennung vom bisherigen Betreiber Christoph Weidlich sucht die Stadt einen neuen Pächter, bestätigt Bürgermeister Christian Steinkopf. Die Ausschreibung sei in mehreren Zeitungen und im Amtsblatt erfolgt. "Wir hoffen auf ein reges Interesse, bereits vor der Ausschreibung gab es erste Angebote", sagt Steinkopf.

Vor einer neuen Vergabe soll der Platz vermessen werden. Dadurch möchte die Stadt möglichen Ärger vermeiden, den es in der Vergangenheit mit Besitzern angrenzender Grundstücke gegeben habe. Ziel sei es außerdem, den Platz schuldenfrei zu übergeben. Noch seien mehrere Schulden im Grundbuch eingetragen, unter anderem für Rechtsanwälte und Vermessungsarbeiten. "Diese Grundschulden wollen wir ablösen", kündigt der Bürgermeister an.

Abzüglich dieser Kosten und der ausstehenden Pachtsumme werde die Stadt den bisherigen Betreiber auszahlen. Weidlich bewirtschafte den Platz bereits nicht mehr. Vorübergehend werde das durch den Stadtbetrieb getan. Ein entsprechendes Schild weist anreisende Gäste darauf hin.

Die Dauercamper seien bereits über die aktuelle Situation informiert, keiner von ihnen habe gekündigt. Die bisherige Stellplatzgebühr will die Stadt für dieses Jahr unverändert beibehalten.

Vom neuen Betreiber erhofft sich Steinkopf, dass die Gästezahlen weiter steigen und das bisherige Dienstleistungsangebot beginnend beim Brötchenservice fortgesetzt wird. Schön wäre es, wenn der künftige Betreiber aus der Region kommt, so Steinkopf. Die Stadt werde den Platz definitiv nicht übernehmen, stellte er noch einmal unmissverständlich klar.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen