zur Navigation springen

Karstädt : Buttersäureanschlag auf Pflegedienst

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

Unbekannte verkippen übel riechende Flüssigkeit im Eingangsbereich und beschädigen Autos

svz.de von
erstellt am 22.Okt.2017 | 20:45 Uhr

„Wer macht denn so was?“, fragt sich Jaqueline Schlegel, Chefin des privaten Pflegedienstes „Jaqueline&Team“. Unbekannte hatten in der Nacht zum Sonnabend im Eingangsbereich des Bürgerhauses, das der Pflegedienst von der Gemeinde als Dienst- und Veranstaltungsgebäude gepachtet hat, übel riechende Buttersäure ausgegossen. Doch nicht nur das: Bei zwei vor dem Haus abgestellten Dienstwagen waren Schlitze der Fahrertür bzw. Fahrer- und Seitentür und damit auch die Schlösser mit Bauschaum verschlossen und auf den Lüftungsschlitzen Buttersäure verteilt worden.

Mit Bauschaum wurden die Türen zweier Firmenfahrzeuge verklebt.
Mit Bauschaum wurden die Türen zweier Firmenfahrzeuge verklebt. Foto: privat

So hieß es erstmal, sich mit viel Mühe durch den fest gewordenen Bauschaum zu schneiden und zu pulen, um die Autotüren wieder öffnen zu können – was nicht ohne Lackschaden abging. Auch wurden die Fliesen im Flur geschrubbt und sowie Fenster und Türen aufgerissen. Doch den Geruch der Buttersäure wird man so schnell nicht los. „Das ist bösartig und richtete sich eindeutig gegen unseren Pflegedienst“, meint Jaqueline Schlegel. Denn ein drittes Fahrzeug vor dem Bürgerhaus, ein Leihwagen eines Autohauses, blieb unbehelligt. Wer hinter dem Anschlag steckt und warum derjenige oder die Personen das taten, kann sie sich nicht erklären. Was sie sehr nachdenklich stimmt: Einbruchspuren gibt es nicht. Der oder die Unbekannten müssen mit einem Nachschlüssel die Hauseingangstür geöffnet haben. Möglich ist jedoch, dass der Schlüssel nicht ganz perfekt war, denn nach dem Einbruch hakte das Schloss beim Schließen etwas. Ein neues Schloss ist bereits eingebaut. Wer Hinweise zu dem Vorfall geben kann, melde sich bitte beim Revierpolizisten unter Tel. 038797/52475 bzw. 0162/2049837 oder bei der Polizeiinspektion Perleberg unter 03876/7150.
 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen