zur Navigation springen

Drahtesel fahren Bus : Busse nehmen Räder huckepack

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

Firma Hülsebeck bietet seit gestern besonderen Service für Fahrradtouristen an

von
erstellt am 23.Mai.2014 | 12:00 Uhr

Einen besonderen Service bietet seit gestern das Omnibusunternehmen Hülsebeck für Fahrradtouristen auf der Linie 925 (Wittenberge-Lenzen) an. Der Lenzener Familienbetrieb hat als erstes Prignitzer Unternehmen drei Omni- und zwei Kleinbusse mit Hecklastträgern zur Fahrradmitnahme ausgerüstet. Vier bis fünf „Drahtesel“ können so pro Fahrt transportiert werden.

„Seit fünf Jahren ist die Sache im Gespräch. Es gab immer wieder Anfragen. Nun endlich ist die Fahrradmitnahme zwischen Wittenberge bis in die Lenzerwische hinein gewährleistet“, ist Manfred Prause, Geschäftsführer der Verkehrsgesellschaft Prignitz (VGP), zufrieden. Busunternehmer Uwe Hülsebeck bestätigt die Notwendigkeit des neuen Kundendienstes für die Radtouristen. „Wir wurden schon oft auf dem Wittenberger Bahnhof von Reisenden mit Rädern aus dem Berliner Raum angesprochen, ob wir sie nicht – gerade bei schlechtem Wetter – mitnehmen könnten. Bislang hatten wir aber nur begrenzte Möglichkeiten dafür.“
Auch für Andreas Much ist der neue Service, der geschlauchte Radfahrer von und ins Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe unterstützt, längst überfällig. „Wir begrüßen die Aktion, haben ja schon immer drauf gedrungen“, meint der Sachbereichsleiter Abfallwirtschaft/ÖPNV beim Landkreis Prignitz, dessen Behörde sich zu einhundert Prozent an der Maßnahme beteiligte. „Die Linie 925 hat wohl das größte touristische Potenzial“, sagt Much mit Blick auf die immer weiter steigende Zahl von Touristen, die den Elberadweg frequentieren. Gerade die Burg Lenzen steuern immer wieder Radtouristen an.

Einen Schönheitsfleck hat der neue Service aber noch: Ein auf der Linie 925 fahrender Bus ist noch nicht mit dem neuen Hecklastträger ausgestattet. Um nicht eine zusätzliche Wartezeit in Kauf nehmen zu müssen, „sollten Radtouristen uns vorher telefonisch kontaktieren, damit wir uns darauf einstellen können“, sagt Uwe Hülsebeck. Zur erreichen ist das Lenzener Unternehmen unter Tel. 038792/ 7333.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen