Modernisierung in vollem Gang : Bowlen mit neuer Technik

Benjamin Heilek und seine Kollegen bauen die neue Bahntechnik ein.
Foto:
Benjamin Heilek und seine Kollegen bauen die neue Bahntechnik ein.

Betreiber investiert 100 000 Euro / Arbeiten sind bis Ende der kommenden Woche abgeschlossen

von
23. September 2017, 12:00 Uhr

Bis Ende nächster Woche werden rund 100 000 Euro in der Wittenberger Bowlingbahn verbaut sein. Mit dieser Summe beziffert Jan Lange die Investition der Freizeitpark Wittenberge GmbH. Der Gast selbst werde davon nicht viel spüren und gar nichts sehen, denn die Arbeiten werden ausschließlich an der Technik durchgeführt.

Eine Leipziger Firma hat die alte Anlage ausgebaut, setzt die neue Technik ein. Kabel hängen aus der Verkleidung, Säge und Schleifmaschine liegen parat. Holzarbeiten sind notwendig. „Viele der Bauteile werden erst hier vor Ort angepasst“, erklärt Lange. Außerdem wird der Bahnauslauf aus technischen Gründen um eineinhalb Meter verlängert.

Die bisherige Technik stammte noch aus der Bauzeit der Bowlingbahn und war anfällig. „Das haben unsere Gäste gespürt, es gab viele, zu viele Störungen“, sagt Lange. 2012 hatte die Freizeitpark GmbH die Anlage erworben. Seitdem gab es schon mehrere Teilsanierungen. Der Innenbereich wurde gemacht, das Scoring-System mit den Spielanzeigen modernisiert. „Für die Technik mussten wir jährlich mehr als 10 000 Euro an Reparaturkosten zahlen, das macht keine Sinn mehr“, sagt Lange.

Wenn die Bauarbeiten weiter planmäßig laufen, kann die Bahn am kommenden Wochenenden wieder öffnen. Das sei erklärtes Ziel, denn mit dem Brückentag am Montag erhofft sich der Betreiber einen ersten Ansturm in der beginnenden Saison.

Die Bahn hat in diesem Sommer nur für die Bauarbeiten schließen müssen. Die zunächst eingeführte Sommerpause gibt es nicht mehr. „Stammspieler kamen auf uns zu und äußerten den Wunsch, ganzjährig spielen zu dürfen“, begründet Jan Lange die Entscheidung zur durchgängigen Öffnungszeit.

Ein Kompromiss wurde gefunden. Es gibt verkürzte Öffnungszeiten, nur mittwochs und sonntags ist im Sommer komplett geschlossen.  

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen